2017 im Rückblick

Zum Neujahrsbrunch trafen sich die Mitglieder wie schon in den letzten Jahren in der Jugendherberge, wo ein köstliches Buffett auf alle Anwesenden wartete. Dieser Sonntag verging wir im Fluge und wie zu erwarten wurde für 2018 gleich wieder gebucht.



 


Eine wirklich liebgewonnene Tradition - der Osterkranz auf dem Kump wurde angebracht.

 

 

Am 28. Mai beteiligte sich der Verein am Blumenmerr mit der Gestaltung eines Kuchenverkaufsstandes im Schlosspark.
30 hausgebackene Kuchen wurden an den Mann, die Frau und auch das Kind gebracht.

 

Wichtiger Meilenstein - geschafft
Bereits seit Herbst letzten Jahres wurde die Restaurierung der Beschilderung an den Historischen Gebäuden in Angriff genommen. Mit großer Unterstützung durch den Bauhof der Stadt Rotenburg wurden die Schilder entfernt und zur Firma Werbetechnik Pfiff in Schwarzenhasel gebracht. Im weiteren Verlauf wurden alle 32 Schilder dann erneuert und ein weiteres wurde neu erstellt. Am Donnerstag, den 18. Mai war es dann endlich soweit. Alle Schilder konnten wieder an den entsprechenden Stellen angebracht werden.  Im Beisein der örtlichen Presse wurde das neu erstellte Schild am ehemaligen Hospital, Burggasse 8, angebracht. Herr Jürgen Zell, Eigentümer des neu renovierten Fachwerkhauses hatte die Tourist-Information auf dieses historische Kleinod aufmerksam gemacht. Nahe liegend war in diesem Zusmamenhang natürlich, dass auch an diesem Gebäude auch ein Historisches Schild angebracht wird. Dies wurde umgesetzt und bereichert sowohl das touristische Angebot als natürlich auch das Gebäude selbst.

 

 

 

 

Zum Jubiläumsstrandfest vom 28. Juni bis 03. Juli  waren ganz besondere Aktionen geplant. Wie in jedem Jahr hat der Kultour- und Tourismusverein auch bei diesem Strandfest die Veranstaltungen unterstützt. Dies ist für alle Vorstandsmitglieder immer wiederein besonderes Vergnügen und eine Ehre.

Am Strandfestsamstag, dem 01. Juli,  fand wie in jedem Jahr anlässlich des Tags der Vereine wieder ein "Strandfestquiz" statt. Fragen rings um Rotenburg wurden den kleinen und großen Besuchern gestellt, die es galt fehlerfrei zu beantworten. Knapp 250 Kinder aus Rotenburg und der Umgebung haben sich

beim Strandfestqiuz den kniffligen Fragen gestellt. Jeder Teilnehmer erhielt gleich an Ort und Stelle ein kleines Präsent.

 

 

 

 

 

 

 

Unser diesjähriges Kinderfest am 22. September stand unter dem Motto "Alles um Kürbis und Kartoffel" und genauso fühlte es sich schon im Eingangsbereich der Jugendherberge an. Die wundervolle Herbstdeko, mit Kürbissen, Sonnenblumen, Kartoffeln, Stroh und allem was man sich so vorstellt zum Thema Herbst, begrüßte die Besucher bereits vor der Jugendherberge. Bei Spaß und Spiel konnten sich die Besucher richtig austoben und zwischendurch immer wieder die leckeren Kürbis- und Kartoffelgerichte probieren. Es war wieder einmal eine absolut gelungene Veranstaltung in der so wichtigen Kooperation mit der Jugenherberge. Vielen Dank auch an unser Vorstandsmitglied Annelie Hopt - du weisst schon warum!

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag, den 28. Oktober fand bereits zum achten Mal die "Kneipentour" in Rotenburg a. d. Fulda statt. Zahlreiche Gastronomien und bekannte und neue Bands begleiteten in diesem Jahr die Kneipentour. Der Besucherstrom war ungebrochen und so wurde die längste Nacht des Jahres - durch die Zeitumstellung - zu einem vollen Erfolg! Und wir sind uns sicher - das wird nicht die letzte Kneipentour gewesen sein!

 

 

 

 

 


Zu guter Letzt stand noch ein gemeinsamer Besuch des Weihnachtsmarktes für die Vorstandsmitglieder an. Bei Glühwein und Bratwurst zog der Vorstand eine Bilanz des vergangenen Jahres und wir konnten feststellen, es wurde sehr viel bewirkt, auf die Beine gestellt und investiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kultur- und Tourismusverein freut sich über jeden, der Ideen oder Vorschläge für die Vereinsarbeit hat, sich aktiv beteiligen oder den Verein durch eine Spende bzw. durch Mitgliedschaft unterstützen möchte.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kultur- & Tourismusverein Rotenburg a. d. Fulda e. V.